An diesem Samstag trafen so viele Zuschauer wie schon lange nicht mehr beim Heimspiel des ESK ein. Und das ausgerechnet, wo es vielleicht das letzte Spiel im Sportpark Waltenhofen war, der damit droht, seine Badmintonhalle gegen einen Trampolinpark auszutauschen.

Im ersten Spiel gegen Trunkelsberg konnte der ESK das Damendoppel Holzmann/Dürr, das Dameneinzel Legran sowie das zweite Herreneinzel, das Jürgen Skarplik wie in einem Krimi im dritten Satz mit 23:21 für sich entscheiden konnte, gewinnen. Das letzte Spiel, das Mixed Herz/Holzmann, ging leider im dritten Satz an die Gegner von Trunkelsberg, womit der Endstand von 3:5 feststand.

Gegen die Sharks von Augsburg konnten folgende Punkte geholt werden: Das Doppel Schwertner/Kucklak, sowie die Herreneinzel Kocsis, Skarplik und Herz, weswegen sich der ESK über ein Unentschieden freuen kann. Ob die Freude jedoch angesichts des drohenden Rauswurfs aus der Halle lange anhalten wird, wird sich noch zeigen.

 

nächstes Spiel Badminton

letztes Spiel Badminton

Samstag, 8 Februar 2020
SV ESK Kempten 4 : 4 TBS Sharks Augsburg
16:00 | Kempten (Allgäu)

Wer ist online

Aktuell sind 105 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.