Zum Abschluss der Vorrunde trat die ESK Badmintonmannschaft, welche in der Bezirksklasse A Süd spielt, gegen die Spielgemeinschaften (SG) Schwabmünchen/Friedberg II und Haunstetten/Königsbrunn II an. Am Ende des Spieltages stand fest, dass die ESKler Herbstmeister sind.


Im ersten Spiel gegen die SG Schwabmünchen/Friedberg II gelang ein knapper Sieg mit 5:3. Das erste Herrendoppel mit Herz/Eich konnte den dritten Satz knapp für sich entscheiden. In zwei Sätzen hingegen verlor das zweite Herrendoppel Bühler/Kocsis. Das Damendoppel Dürr/Holzmann, sowie das erste und zweite Herreneinzel brachten wichtige weitere Punkte. Es fehlte nur noch ein weiterer Punkt zum Sieg. Leider wurde sowohl das Dameneinzel als auch das dritte Herreneinzel knapp abgegeben. Im Mixed konnte dann der Siegpunkt gesichert werden.

Einen deutlicheren Sieg (6:2) gab es gegen die SG Haunstetten/Königsbrunn. Mit der bewährten Aufstellung wie im ersten Spiel konnten sowohl die Herrendoppel als auch die Herreneinzel sowie das Mixed gewonnen werden.

Nun gilt es in der Rückrunde den ersten Tabellenplatz zu verteidigen. Am 19.1. findet im Sportpark Waltenhofen das erste Spiel gegen die SG Dietmannsried/TV Kempten II statt.

901021

 

nächstes Spiel Badminton

letztes Spiel Badminton

Samstag, 23 März 2019
SV ESK Kempten 5 : 3 SG Schwabmünchen/Friedberg II
16:00 | Kempten (Allgäu)

Wer ist online

Aktuell sind 387 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok